Wir halten Sie auf dem Laufenden

Informieren Sie sich auf den nachfolgenden Seiten über wichtige Themen

Aktuelles

Aktuelle Zollgrenzen - Was Sie bei Ihrer nächsten Reise beachten sollten

kostenlose Smartphone-App "Zoll und Reise"

Darf ich 200 Stück Zigaretten oder doch 800 Stück abgabenfrei mit nach Hause nehmen? Wie sieht es mit der Uhr aus, die im Urlaubsland so viel billiger ist, als zu Hause? Ist es erlaubt, ein Tier mit nach Deutschland zu nehmen?

 

Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert laut zoll.de die kostenlose Smartphone-App "Zoll und Reise", von zoll.de

Laut zoll.de hilft die neue App Urlaubern, schnell und einfach herauszufinden, welche Waren bei der Einreise nach Deutschland erlaubt sind und von welchen sie lieber die Finger lassen sollten. Ein integrierter Freimengenrechner zeigt zudem, was abgabenfrei nach Deutschland mitgebracht werden kann.

 

Hier der Link zu zoll.de mit weiteren Informationen zur App

Ihre "Reiserechte"

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) informiert über die wichtigsten "Reise-Rechte".
 

Infos finden Sie hier.

Schon vorgesorgt? Neue inhaltliche Voraussetzungen bei Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat umfangreiche Informationen zur Vorsorgevollmacht sowie zur Betreuungs- und Patientenverfügung veröffentlicht.

Hintergrund ist ein Beschluss des BGH, in dem sich das Gericht dazu geäußert hat, welche inhaltlichen Voraussetzungen an eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung zu stellen sind (BGH, Beschluss v. 06.07.2016 - XII ZB 61/16).

Auf der Internetseite des BMJV sind folgende Formulare und Broschüren zusammengestellt:

Das BMJV weist darauf hin, dass die Broschüre Patientenverfügung bereits in ihrer derzeitigen Fassung im Einklang mit der jüngsten Rechtsprechung des BGH steht.

Weitere Informationen zu diesem Thema hat das BMJV auf seiner Homepage veröffentlicht.

Quelle: BMJV online

Beschäftigung von Flüchtlingen

 - Welche Flüchtlinge dürfen eine Beschäftigung aufnehmen?

 - Dürfen Flüchtlinge ein Praktikum aufnehmen?

 - ....

Alles Wichtige zur Beschäftigung von Flüchtlingen, Praktikumsangebote und Förderungsmöglichkeiten hat die Bundesagentur für Arbeit in diversen Merkblättern zusammengestellt. Infos finden Sie hier

USt-IdNrn. | Irreführende Angebote (BZSt)

 

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt erneut im Zusammenhang mit der USt-IdNr. vor amtlich aussehenden Schreiben, in denen eine kostenpflichtige Registrierung, Erfassung und Veröffentlichung von USt-IdNrn. angeboten wird.

Das BZSt weist darauf hin, dass diese im Umlauf befindlichen Schreiben weder vom BZSt noch einer anderen amtlichen Stelle stammen.
Die Vergabe der USt-IdNr. durch das BZSt erfolgt stets kostenfrei.

Quelle: BZSt online v. 25.6.2015

Elterngeld plus

Der neue Elterngeldrechner - Was ändert sich mit dem ElterngeldPlus? (BMFSFJ)

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat einen neuen Elterngeldrechner vorgestellt. Mit diesem können werdende Eltern ausprobieren, wie sie Elterngeld, ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus miteinander kombinieren können und welcher Anspruch auf Elterngeld sich daraus ergibt. Der Elterngeldrechner ist auf den Internetseiten des BMFSFJ aufrufbar.

Hintergrund: Immer mehr junge Familien wünschen sich Zeit für die Familie, aber auch Zeit für den Beruf: Neun von zehn Frauen und Männern zwischen 20 und 39 Jahren finden, dass sich Mütter und Väter gemeinsam um ihre Kinder kümmern sollten. Die neuen Regelungen zum ElterngeldPlus und zur Elternzeit, die für Geburten ab dem 1.7.2015 gelten, unterstützen deshalb Eltern, die in Teilzeit arbeiten mit einer Vielzahl von Möglichkeiten, Familie und Beruf miteinander zu verbinden.

Hierzu wird weiter ausgeführt:

  • Mit dem erweiterten Planer können Eltern für Kinder, die nach dem 1.7.2015 geboren werden, ihren Anspruch auf das neue ElterngeldPlus errechnen und so besser planen, welche Kombination von Elterngeld, ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus für sie in Frage kommt.

  • Das bisherige Elterngeld wird derzeit für maximal 14 Monate nach der Geburt des Kindes gezahlt. Steigen Mütter oder Väter schon währenddessen in Teilzeit beruflich wieder ein, haben sie bislang dadurch einen Teil ihres Elterngeldanspruches verloren. Das ändert sich mit dem ElterngeldPlus: Künftig ist es für Eltern, die in Teilzeit arbeiten, möglich, das ElterngeldPlus doppelt so lange zu erhalten. Ein Elterngeldmonat wird zu zwei ElterngeldPlus-Monaten.

  • Ergänzend gibt es einen Partnerschaftsbonus: Teilen sich Vater und Mutter die Betreuung ihres Kindes und arbeiten parallel für mindestens vier Monate zwischen 25 und 30 Wochenstunden, erhalten sie jeweils zusätzlich für vier Monate ElterngeldPlus. Alleinerziehende können das neue ElterngeldPlus im gleichen Maße nutzen.

  • Auch die Elternzeit wird deutlich flexibler. Wie bisher können Eltern bis zum 3. Geburtstag eines Kindes eine unbezahlte Auszeit vom Job nehmen. Künftig können 24 Monate statt bisher zwölf zwischen dem 3. und dem 8. Geburtstag des Kindes genommen werden.

    Hinweis: Der aktualisierte und erweiterte Elterngeldrechner mit Planer ist abrufbar im Serviceportal für Familien: www.familien-wegweiser.de

     

    http://www.familien-wegweiser.de/Elterngeldrechner

Umsatzsteuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen im nicht kommerziellen Reiseverkehr - neues Merkblatt vom BMF

Das Bundesministerium  der Finanzen hat ein neues Merkblatt zur Umsatzsteuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen im nichtkommerziellen Reiseverkehr herausgegeben. Es informiert Unternehmer und ausländische Käufer über die Umsatzsteuer- bzw. Mehrwertsteuerbefreiung für Ausfuhrlieferungen im nichtkommerziellen Reiseverkehr, also Ausfuhren für den privaten Bedarf. Hier finden Sie das Merkblatt.

Zitat des Monats

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."

Hermann Hesse

Aktuelles

Schon vorgesorgt? Neufassungen bei Vorsorgevollmacht, Betreuungs/Patiantenvergütung - Hier alle Infos sehen

Zahlen, Daten und Fakten

Zahlen, Daten und Fakten zu Aktuellen Themen finden Sie hier

Unser Service

Gültigkeit von ausländischen Umsatzsteuer-ID-Nr. können Sie unter der Rubrik nützliche Links abfragen

Kontakt aufnehmen

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer: +49 6184 9209-0

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freudenstein & Reising

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.